Leinenbefreiung?

Gehorsamsprüfung nach dem Hamburger Hundegesetz

Das Hamburger Hundegesetz ist am 01. April 2006 in Kraft getreten.

Danach sind für alle Hunde eine Haftpflichtversicherung, eingepflanzter Mikrochip und ein Eintrag im neuen Melderegister vorgeschrieben. Seit dem 01.01.2007 gilt die generelle Anleinpflicht.

 

Befreiung von der Anleinpflicht

Wollen Sie nun mit Ihrem Hund von der allgemeinen Anleinpflicht befreit werden, so können Sie, als Vereinsmitglied, bei uns die Begleithundprüfung (BH) ablegen. Die bestandene BH ist unter anderem Voraussetzung zur Erlangung der Befreiung von der Anleinpflicht.

 

Geprüft wird z.B.

  • „Sitz“, „Platz“ und/oder „Steh“

  • „Bleib“

  • Kommen auf Zuruf

  • Konfrontation mit Joggern, Radfahrern, fremden Menschen und Hunden

        

Haben wir nun Ihr Interesse geweckt?


Dann besuchen Sie uns doch einfach mal persönlich…

Begleithundausbildung

Die Ausbildung beinhaltet die Vermittlung des Grundgehorsams wie „Sitz“, „Platz“ und „Fuß“, der es uns erst ermöglicht, sich mit dem Hund in unserer Umwelt sicher und unbefangen bewegen zu können.

Die Ausbildung wird über Motivation, Spiel und Spaß aufgebaut, so dass die Hunde die Übungen auch gerne ausführen.

Wenn der Hund die Übungen verstanden hat, was hier und da schon mal etwas länger dauert, werden sie verlängert und durch Ablenkungen schwieriger gestaltet.

 

Das Gelernte wird dadurch abgesichert und der Hund langsam auf die Begleithundprüfung vorbereitet. Eine besonders gute Basis hat der Hund, wenn er schon vorher in der Welpengruppe erste Erfahrungen sammeln konnte.

Für die Begleithundprüfung muss der Hund laut Prüfungsordnung fünfzehn Monate alt sein.

Sie können bei uns am Einzel- und/oder am Gruppentraining teilnehmen. Die kompetenten Ausbilder sind dabei immer mit Antworten, Tipps und Hilfestellungen für Sie da.

DSC Hamburg

Deutscher Schäferhund Club e.V.

Übungsgelände:

Wichelkamp 1

22179 Hamburg

Geschäftsstelle:

Deutscher Schäferhund Club e.V.

c/o Ralf Kopka

Möringbogen 10

22297 Hamburg

© 2016 DSC Hamburg